Merry FLOWzember!

Nachdem wir den FLOWvember genutzt haben, uns mit bestehenden Alternativen zu weitläufig bestehenden Lebensweisen auseinanderzusetzen und nun wissen, was wir anders machen könnten, geht es im folgenden FLOWzember darum, uns mit anderen über diese Inspirationen auszutauschen.


So steht der FLOWzember im Rahmen angeregten Austauschs über Alternativen zum Kauf-und Gehorsams-Wahn, der uns vor allem abhängig macht. Wir wissen jetzt theoretisch, wie wir ohne Geld an Nahrung kommen, indem wir den Lebensraum um uns herum permakulturell bepflanzen und essbar machen können, wie wir in selbstgebauten oder vorm Verfall geretteten Häusern gemütlich (und zum Teil erdbebensicher), vor allem aber mietfrei wohnen können, wie wir ohne Stromanbieter Energie generieren können, mithilfe von Amateurfunk auch ohne Internet weltweit in Verbindung bleiben und Daten austauschen können, und wie uns das UBUNTU-Prinzip dabei hilft, das Gegeneinander auf der Erde in ein Miteinander zu verwandeln.

Wer den FLOWvember verpasst hat, braucht sich nicht grämen, man kann das alles problemlos nachholen. Wer interessiert ist, findet leicht Zugang zu allen Themen.

Um aber mit der Umsetzung in die Praxis zu beginnen, brauchen wir Leute, mit denen wir das zusammen machen können. Allein ist alles schwieriger, und zusammen ist es nicht nur leichter, sondern macht vor allem mehr Spaß. Deswegen ist der FLOWzember darauf ausgerichtet, passende Mitspieler zu finden, um im nächsten Frühjahr bestmöglich vorbereitet mit der Umsetzung anfangen zu können.


Austauschen kann man sich trotz bestehendem Kontaktverbot auch sehr leicht online, entweder im direkten Gespräch mit anderen, aber auch über soziale Netzwerke oder unser Forum. Ideen und Anregungen können auch unter diesem Artikel gern gepostet werden.

Denkt dabei bitte auch an die "Alten", die dieses Jahr ihre Familien wenn überhaupt nur sehr reduziert um sich haben werden. Die Konsumgesellschaft drängt sie immer mehr ins Abseits, aber sie sind es, die noch wissen, wie man Dinge ganz anders angehen kann, als die "Jungen" es jemals gelernt haben. Sie tragen unbezahlbares Wissen mit sich herum. Unverzichtbares Wissen! Sie gehören nicht aufs Abstellgleis abgeschoben, sondern mit in den Kreis einbezogen.

Und eventuell findet der Ein oder Andere, der zwar jetzt weiss, was er machen kann, aber nicht wo, genau unter den Alten noch den Jenigen mit einem Garten, der zwar weiss, wo er das machen kann, aber nicht wie. "Hand in Hand" ist das Motto der Neuen Erde, und das können wir diesen Monat beginnen, indem wir unsere Hände nach denen ausstrecken, die Hilfe brauchen und auch helfen können. JEDER ist wichtig. Und niemand wichtiger als ein Anderer.


Nutzen wir den FLOWzember dazu, uns zu finden und auf den JanuFLOW einzustimmen, und aus der Theorie heraus der Praxis einen Schritt näher zu kommen. Viele von uns sind schon seit Jahren auf dem Weg. Der Zug rollt und ist bereits nicht mehr aufzuhalten. Je mehr von uns aufspringen, desto mehr nimmt er an Fahrt auf. Fahrt in eine neue Welt, eine lebenswerte und friedliche Welt, in der es zu leben lohnt! Es gibt immer noch genug Leute, die von all dem nichts wissen, und viele unter ihnen warten unbewusst darauf, "abgeholt" zu werden. Gehen muss diesen Weg jeder selbst, aber wir können vermitteln, dass ihn niemand allein gehen muss! Wir sind inzwischen so viele mehr als wir glauben!


Gurus, es gibt HOFFNUNG in diesen dunklen Tagen! Und diese Hoffnung ruht auf uns und dem was wir machen: Endlich eigenständig werden!


Wir freuen uns auf Eure Kommentare und Ideen, teilt sie unter diesem Beitrag oder nutzt dazu auch sehr gern das Forum. Teilt und verbreitet auch gern den Link zu dieser Seite und ladet von herzen ein, dabei zu sein. Und wenn Euch die Idee des FLOWzember gefällt, dann lasst gern ein Herzchen da. Ausgedrückte Wertschätzung verbreitet sich am schnellsten. Anmerkung: Ganz im Rahmen des FLOWzember steht am Ende des Monats der TWBO-Online-Kongress, den ihr im Kopf jeder Seite hier verlinkt findet. Besucht gern die Seite und merkt Euch die Daten, und dann seid von Herzen gern dabei! Hier finden wir nochmal einen riesigen Berg an Inspirationen, die weit über die im FLOWvember behandelten Themen hinausgehen, und es ist mit Sicherheit für jeden etwas dabei! Auch dieser Link darf gern verbreitet werden.

158 Ansichten4 Kommentare