Pudel-Politik

Netzfundsück: Ich möchte Euch diesen Text nicht vorenthalten, den ich auf der Instagram-Seite von Bonnigunde the Poodle-Princess gefunden habe....



Hallo Fellnasen, heute ausnahmsweise etwas Pudelpolitik,als Prinzessin bin ich ja eher für Absolutismus. 💁🏼‍♀️ Der Papa hat diesen Wisch bekommen und weiß nix damit anzufangen. Er findet es eine Frechheit, was ihm hier für armselige Figuren als Führungskräfte angeboten werden, wobei jeder von diesem Triell genug Dreck an den Pfoten hat, um mehrfach zurücktreten zu müssen. Weil es ja im Wahlkampf immer zu kurz kommt, möchte ich hier nochmal daran erinnern. 🤓

Da wäre Herr Laschet, der mehr Hausarbeiten benotet als abgegeben wurden und dessen Sohn zum finanziellen Vorteil Schutzkleidung an das Land NRW vermittelt. Und gerade frisch, verantwortet er zudem die rechtswidrige Räumung des Hambacher Forstes und als MP indirekt die 49 Flutopfer von NRW. Seine Ernennung zum Kanzlerkandidaten war gleichzeitig das Eingeständnis der CDU, dieses Amt nicht mehr zu begehren. Als unterstützenden Sidekick hat er den Pharmalobbyisten J. Spahn im Rücken, was ich mir bildlich vorgestellt, gruselig ausmale. Nötigt er doch jetzt sogar Kindern und Jugendlichen die Bratwurstzäpfchen auf. Der hätte inzwischen schon 20 mal zurücktreten müssen!

Dann hätten wir da Herrn Scholz, der sich durch seine Verwicklungen in den Skandalen um Wirecard und CumEx-Geschäfte perfekt eignet, um die anstehende Wirtschafts- und Finanzkrise zu meistern. Er war auch Regierender Bürgermeister von Hamburg, als sich Chaoten aus halb Europa dazu eingeladen fühlten, beim G 20 Gipfel Teile Hamburgs zu verwüsten und zu plündern. Eine weitere Glanzleistung im Krisenmanagement. So jemanden braucht das Land! Übrigens droht uns dann ein Gesundheitsminister Lauterbach, der seine Fliege gegen einen Alarmknopf ausgetauscht hat und so viele persönliche Meinungen als Fakten verkauft, dass er dringend eine Therapie machen sollte.

Als dritte Führungskraft ist da Frau Baerbock im Angebot. Die Co-Vorsitzende einer Partei mit überdurchschnittlich vielen Bildungskatastrophen und Evolutionsverlierern, die selbst genehmigte Einnahmen nicht versteuert und bei den Angaben im Lebenslauf schummelt.


Mit ihr erwartet uns, neben Gender-Gaga, üble Enteignungspolitik durch exorbitante Steuererhöhungen, um völlig abstruse Ökophantasien zu finanzieren. Man merkt schon am milden Sommer, dass CO2-Besteuerung gut wirkt. Nur macht das Klima nicht an der Grenze Halt. Die ganze Welt lacht über uns, während sie gleichzeitig in unsere Taschen greift, um sich das zu holen, was man nicht schon von sich aus überall verteilt. Früher sind die Politiker für weit weniger zurückgetreten! Die anderen Parteien wären aber auch nicht besser. Die Liberalen sind nur ein Schatten ihres früheren Selbst, statt bei den permanenten Einschränkungen vom Hundgesetz laut aufzubellen, was ihrer Kernkompetenz entsprechen würde. Die AfD hat sich im politischen Bälleparadies, sprich Bundestag, gut in ihre Rolle als "Bad Cop" reingefunden und wäre besser bei ihrer ursprünglichen Europa- und Eurokritischen Politik geblieben. Und natürlich die Linken, die mit der Sympathieträgerin Frau Henning Wellsow als Co-Vorsitzende punktet. Bekannt geworden, als sie einem demokratisch gewählten Ministerpräsidenten die Blumen vor die Füße warf.


Da ja Rot-Rot-Grün droht, verdrehen sich meine Pudellöckchen zu dicken Fragezeichen, wie eine Koalition zwischen der Linkspartei als direktem Nachfolger der SED und der als Bündnis 90 in den Grünen aufgegangenen DDR-Oposition (Demokratie Jetzt, Neues Forum, Demokratischer Aufbruch) überhaupt möglich sein soll, sind sie doch eigentlich als frühere politische Gegner, wo der eine den anderen bespitzelt, drangsaliert und eingesperrt hat, kaum kompatibel. Aber die SPD wird's dann schon richten. Die sind es ja von 1946 noch gewöhnt, mit Kommunisten vereint zu werden. Wen soll der Papa nun wählen? Und wie legitim wäre eine Regierung, deren Prozentpunkte sich durch 50% Nichtwähler eigentlich noch halbieren? So viele Fragen... Ich kann nur hoffen, dass @der_feine_herr_horstmann den Kanzler macht, dann werden meine Impfungen vom Staat bezahlt, inklusive Bratwurst. Wahrscheinlich bin ich gleich wieder unter 3000 Follower, aber dann bekomme ich wenigstens nochmal Schokodrops, wenn's wieder neu gestiegen ist. 😋

21 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen