Weltfriedenserklärung

Ich erkläre hiermit den Frieden mit dem Rest der Welt. 

Mit jedem Einzelnen von Euch!

Ich erkenne keinen Feind mehr an, und Ihr könnt mich durch nichts daran hindern,

Euch als meine Freunde anzusehen. 

Fortan erkenne ich keine Regierung, keine Kirche, keine heuchlerische Gesetzgebung und keine fremde Obrigkeit mehr an. 

Ich selbst bin für mein Leben verantwortlich,

und ab sofort übernehme ich diese Verantwortung auch wieder selbst. 

Ab heute begegne ich jedem von Euch auf Augenhöhe. Gleichwertig.

Keine Schuldzuweisungen mehr und keine Befehle. 

Weigern wir uns, Feinde zu sein!

Wir sind freie Menschen, und somit unsere eigene Autorität!

 

 

 

Diese Weltfriedenserklärung darf nach Belieben geteilt und weiterverbreitet werden, vor allem aber darf man sie ernst nehmen und sich daran halten. 
Sie ist ein individuelles Beispiel, wem der Wortlaut nicht gefällt oder etwas darin fehlt, ist von Herzen eingeladen, eine eigene zu schreiben und sich dann aber daran genauso zu halten. 

Es gibt eine ursprüngliche Fassung von Dezember 2006, die allerdings ein wenig ausführlicher und auch in der Wortwahl noch wesentlich weniger friedlich ist. Diese ist hier zu finden.

Als Grafik zum ausdrucken und überall hinpappen: